Interview mit Jörg Schmitt-Kilian

© Carmen Schüller

Hallo erst mal und vielen Dank, dass du dir Zeit nimmst, um meine Fragen zu beantworten 

Magst du den Lesern kurz etwas über dich erzählen?

Ich war bis zum freiwilligen Eintritt in den vorzeitigen Ruhestand Kriminalhauptkommisar bei der Polizei und habe viele Jahre lang als Drogenfahnder gearbeitet. Zuletzt war ich stellvertretender Leiter des Zentrums Polizeiliche Prävention. Dort habe ich Projekte, Seminare, Dienstbesprechungen zu den Themen Früherkennung und Bewältigung von Krisensituationen (Sucht- und Gewaltprävention bis Amoklauf bzw. school-shootings) durchgeführt. 

Nähers unter www.schmitt-kilian-aktuell.de   

Fotos/Termine bei FACEBOOK * Kontakt: schmitt-kilian@onlinehome.de 

Seit wann schreibst du? 

seit 1992, bislang 25 Bücher

Wie bist du zum Bücher schreiben gekommen? 

Begonnen habe ich mit Jugendromanen zur Drogenproblematik als ich neben meinen Ermittlungen als Rauschgiftfahnder auch Elternabende an Schulen angeboten habe. 

Ab wann wusstest du, dass du Autor werden willst? 

Ich wollte nie Autor werden  Lieber Rockmusiker. Ich spiele in zwei Bands (regional BOP und bundesweit in der Krimiautorenband STRENG GEHEIM) und habe ein neues musikalisches Programm MÖRDERISCHES TRIO (siehe Facebook) im Angebot.

Welche Bücher hast du bisher veröffentlicht? 

Ich habe außer den 25 Büchern auch zahlreiche Artikel veröffentlicht. Für "Deutsche Polizei" schreibe ich das Themenheft "Drogen" und habe Ratgeber für Jobcenter, Kindertagesstätten und Schulen zum Thema Früherkennung von "Gefahrensituationen und deren Bewältigung" geschrieben. 

Mein SPIEGEL-Bestseller VOM JUNKIE ZUM IRONMAN wurde mit Uwe Ochsenknecht verfilmt. Interessierte Schulen/Jugendeinrichtungen erhalten kostenlos das Curriculum vom Institut für Kino und Filmkultur und die Lehrerhandreichung SHIT, denn der Film ist für Jugendliche ein guter Einstieg für das  SHIT-Projekt.

Als ehemaliger Drogenfahnder kenne ich die Hilflosigkeit im sozialen Umfeld und nähere mich in sucht- und gewaltpräventiven Projekten an die Lebenswelt der jungen Menschen heran und berichtet von den "Ergebnissen" bei einem Elternabend. 

Weitere aktuelle Jugendromane zur Sucht-und Gewaltproblematik sind: COOL UND KULTISCH; DIE DEALERIN UND DER KOMMISSAR, GREGORS GEHEIMNIS und mein Longseller SHIT, aktualisiert 2015.

Zu allen Büchern gibt es kostenlose Unterrichtsmaterialien für Schulen.

Nach DIE DEALERIN UND DER KOMMISSAR schrieb Bambipreisträger Benedikt Röskau  das Drehbuch zum TV-Film JENNY.  Ich habe (im Film dargestellt von Andreas Herder) im Fernsehinterview mit Dr. Wieland Backes (SWR-Nachtcafe) auch die Gefühle der Ermittler geschildert. 

Meine Kriminalromane SPURENLEGER und LEICHENSPUREN (beide auch als E-Book) basieren auf der spektakulärsten Mordserie der deutschen Kriminalgeschichte. Ich biete einen Blick hinter die Kulissen polizeilicher Ermittlungsarbeit und beleuchte aber auch die Gefühlswelten der Ermittler und deren private Probleme, denn hinter jeder Uniform steckt ein Mensch.

Im Juni 2017 erscheint der Roman DIE VERBLENDETEN, den ich gemeinsam mit der Autorin Dr. Jutta Siorpaes aus Kitzbühel unter dem Pseudonym JUSI JOESK über einen Ehrenmord und die aktuelle Gefahr durch die Terroranscnläge der jüngsten Vergangenheit geschrieben habe.

In dem bei GMEINER erschienen Reisebegleiter 66 LIEBLINGSPLÄTZE  beschreibe ich meine Heimat rund um Koblenz aus einer besonderen Perspektive, garniert mit persönlichen Erinnerungen und Begegnungen mit Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein, Thomas Anders und weiteren bekannten Persönlichkeiten in der Region. 

In MÜNZ-MENSCHEN und dem anl. des Festakts 70 Jahre Polizei erschienenen KOWELENZER BUTZE erinnere ich mich  an meine Dienstzeit als junger Polizist  und berichte über lustige Begebenheiten,garniert  durch zahlreiche Fotos.  

Hast du für deine Bücher recherchiert? 

Ich konnte bei meinen Jugendromanen und auch den neuen Krimis "aus dem Vollen schöpfen", denn alle meine Bücher basieren auf wahren Begebenheiten und meinen persönlichen Begegnungen im Polizeidienst.

Wo schreibst du am liebsten?

Auf meiner Terrasse und an meinem kleinen Teich mit Bachlauf.

Hast Du ein festes Schreibritual?

nein

Hast du eine neues Projekt, das du uns schon verraten kannst?

Im Juli erscheint mein neues Buch DIE VERBLENDETEN unter dem Pseudonym JUSI JOESK und in der Schublade liegt noch ein Drogenthriller mit dem Arbeitstitel EIN TOTER MELDET SICH ZU WORT.

Gibt es einen Autor, der dein Schreiben beeinflusst hat? 

Eher nicht, aber letztendlich diejenigen, die gute Krimis und Thriller schreiben.

Was sind deine Lieblingsbücher und Lieblingsautoren? 

Hjordt/Rosenfeldt mit ihrer Serie um den Kriminalpsychologen Bergmann, einfach genial.

Was machst du gerne in deiner Freizeit? 

Tennis, Radfahren, Schwimmen

Verrätst du einen deiner Wünsche für deine Zukunft oder einen Traum, den du dir gerne noch erfüllen möchtest? 

Ich hätte gerne ein kleines Haus am Meer.

Wie wichtig ist dir das Feedback von deinen Lesern? 

Das Wichtigste bereits vor Erscheinen eines neuen Werks, Ich habe viele TestleserInnen aus allen Bereichen.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast, magst du den Lesern noch etwas sagen? 

Besucht mich auf meiner Facebookseite oder auf meiner neuen Website www.schmitt-kilian-aktuell.de. Hier findet ihr auch einige Videos.

Schreibt eine Mail an schmitt-kilian@onlinehome.de wenn ihr Schulprojekte oder Lesungen in Präventionswochen plant. 

Lehrerinnen und Lehrer erhalten kostenloses Infomaterial fr die Jugendromane und Filme.  


Kommentar schreiben

Kommentare: 0